Maschinenring Juraps
Juraps
… tank Kraft aus der Natur!

Rapskuchen

Rapskuchen in der Rinderfütterung

Rapskuchen, auch Rapsexpeller genannt, entsteht bei der Herstellung von Rapsöl durch mechanisches Pressen der Rapssaat. Erhältlich ist der Rapskuchen bei uns als grobes Schrot mit dunkelgrüner bis bräunlicher Farbe. Er kommt mit seinem Futterwert den Ansprüchen der Jungrinder, der Hochleistungskühe und der Mastbullen entgegen. Auf Grund der hohen Energie- und Rohproteingehalte ist der Rapskuchen als Leistungsfutter (alleine oder in Kombination mit Getreide) einer bedarfsgerechten Ergänzung der Grundfutterration. Speziell bei den hochleistenden Kühen und in den ersten 100 Tagen der Laktation kann Rapskuchen die Milchleistung auf einem hohen Niveau halten.

Argumente, die zählen!

Rapskuchen/Rapsexpeller

  • trägt entscheidend zur optimalen Eiweißversorgung der Rinder bei.
  • ersetzt je nach Zusammensetzung der Grundration vollständig oder teilweise alle anderen Eiweißfuttermittel.
  • führt als heimische Eiweißalternative die Juraps GmbH zu kostengünstigen Futterrationen.
  • ist mit 50-150 g Rohfett je kg Trockensubstanz so energiereich wie Gerste.
  • erhöht in der Milch den Ölsäureanteil und macht dadurch die Butter streichfähiger und für die Ernährung wertvoller.

Rapskuchen erhalten Sie bei uns, rufen Sie an!